<< Dezember 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 

Nächste Termine

20.12.2018: Jugend
20.12.2018: DRSA
27.12.2018: kein Training
19.01.2019: Wandertag
Zufallsbild
sponsored by YourCon GmbH

Die Satzung

Eine Druckversion der Satzung können Sie sich hier herunterladen (pdf, 51 kB).


§ 1 Grundsätzliches

Die Wasserwacht Mühlhausen ist eine Gemeinschaft des Roten Kreuzes Mühlhausen gemäß § 26 der Satzung des Kreisverbandes. Sie arbeitet nach den Grundsätzen der ehrenamtlichen Arbeit und im Sinne der Gemeinnützigkeit, im Deutschen Roten Kreuz. Sie unterliegt der Satzung des Kreisverbandes Mühlhausen e.V., der Ordnung der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes Landesverband Thüringen e.V. Gemeinsame Aktivitäten und Patenschaften mit anderen Wasserwachten und vor allem lokalen Schwimmsportvereinen sind anzustreben und zu unterhalten.

§ 2 Leitungsorgane

Die Wasserwacht Mühlhausen wählt aus ihren Mitgliedern ein Leitungsorgan. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

  1. Vorsitzenden
  2. Stellvertretenden Vorsitzenden
  3. Kassenwart
  4. Schriftführer
  5. Technischen Leiter
  6. Jugendwart

Die genannten 1-3 müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. 3 und 4 wie auch 2 und 5 können das Amt in Personalunion führen. Der Technische Leiter ist an fachdienstliche Voraussetzungen gemäß WW-Ordnung des Landesverbandes gebunden. Der Jugendwart wird von der Gruppe der unter 23 jährigen Mitgliedern gestellt. Der Vorsitzende Vertritt die Interessen der Wasserwacht in der Kreisversammlung des Kreisverbandes und legt
dort einen Tätigkeitsbericht vor. Grundsätzlich nimmt der Vorsitzende der Wasserwacht an Vorstandssitzungen des Vorstandes KV Mühlhausen teil und berichtet dem Leitungsorgan über die wesentlichen Inhalte. Die Vertretung in anderen übergeordneten Gliederungen wird jeweils delegiert. Jedes Vorstandsmitglied hat nur eine Stimme. Der Vorstand ist beschlussfähig wenn mindestens 3 Vorstandsmitglieder anwesend sind. Bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Vorsitzenden doppelt. Beschlüsse müssen vom Kreisverband bestätigt werden.

§ 3 Durchführung der Wahl

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Wasserwacht Mühlhausen. Die Wahl ist geheim. Die Mitglieder können beim Wahlvorstand (mindestens Wahlvorsitzender und Schriftführer) eine offene Wahl beantragen. Wird der Antrag einstimmig angenommen, kann per Akklamation gewählt werden. Der Vorstand wird gesamt gewählt und konstituiert sich unmittelbar im Anschluss an die Wahl. Das Ergebnis wird der Versammlung und dem Kreisverband bekanntgegeben. Das Wahlprotokol ist vom Wahlleiter und vom Schriftführer zu unterzeichnen. Dabei sind der Wahlvorstand, die Bewerber namentlich und mit dem Wahlergebnis aufzuführen.

§ 4 Mitgliedschaft

Mitglieder der Wasserwacht Mühlhausen sind alle Mitglieder des Kreisverbandes, die eine Zugehörigkeit zur Wasserwacht schriftlich bekundet haben.

§ 5 Ehrenmitgliedschaft

Personen die sich um die Wasserwacht verdient gemacht haben, können mit Zustimmung der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern der Wasserwacht ernannt werden. Es bedarf der Bestätigung durch den Kreisverband.

§ 6 Finanzen

Es gilt die Finanzordnung des Kreisverbandes Mühlhausen e.V., unter dessen Regeln die Wasserwacht ein Konto eröffnet. Ausgaben und Einnahmen sind über den Kreisverband abzurechnen, mit dem Hinweis auf den Bestimmungs- / Entstehungsgrund Wasserwacht. Die Wasserwacht Mühlhausen erhebt von ihren Mitgliedern einen Beitrag. Über die Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung.

§ 7 Mitgliederversammlung

Mindestens einmal pro Jahr lädt der Vorstand seine Mitglieder schriftlich mit Angabe der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung der Gemeinschaft Wasserwacht ein. Dabei ist eine Frist von mindestens 3 Wochen einzuhalten. Die Mitglieder der Wasserwacht können Anträge zur Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung stellen. Diese müssen begründet werden und spätestens 2 Wochen vor Versammlungstermin bei der Kreisgeschäftsstelle eingehen, die sie unverzüglich an die Mitglieder weiterleitet. Später eingegangene Anträge können nur dann auf die Tagesordnung gesetzt werden, wenn dem einstimmig in der Mitgliederversammlung zugestimmt wird. Die ordentlich einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl teilnehmender Mitglieder beschlussfähig.

§ 8 Änderungen und Beschlüsse

Änderungen dieser Ordnung und Auflösung der Gemeinschaft können nur mit einer 2/3 Mehrheit in der Mitgliederversammlung getroffen werden. Es bedarf der Bestätigung durch den Kreisverband. Alle anderen Beschlüsse bedürfen der einfachen Mehrheit.

§ 9 Kennzeichnung und Erscheinungsbild

Als Kennzeichen führt die Wasserwacht das Rote Kreuz auf weißem Grund im blauen Rettungsring mit der Umschrift WASSERWACHT in der unteren Hälfte. [1] Im Kreisverband Mühlhausen e.V. werden für die regional bezogene Darstellung 2 stilisierte grüne Waldzacken, die in eine blaue Welle übergehen, untergesetzt. Die Ortsbezeichnung „Mühlhausen“ schließt das Emblem nach unten hin ab. [2]

Anlage Bild 1

Anlage Bild 2

§ 10 Schlußbestimmung

Diese Ordnung tritt mit Wirkung zum 03.06.2004, spätestens mit der Bestätigung durch den Kreisverband in Kraft. Alle vorherigen Ordnungen verlieren ihre Gültigkeit.

Webhosting: YourCon GmbH | Impressum